#81 mit Arthur Mai, CMO bei IONOS

#81 mit Arthur Mai, CMO bei IONOS

Arthur Mai hat sich schon als Teenager mit dem Internet auseinandergesetzt. Er gründete seine eigene Hosting Firma und baute Websites für Kunden – neben dem Abitur. Kein Wunder also, dass er bereits mit jungen Jahren hochrangige Positionen im Online Marketing besetzte, unter anderem bei Project A und idealo. Im März dieses Jahres wurde er mit gerade einmal Anfang 30 CMO bei der United Internet Tochter IONOS.

In Folge #81 vom „D-Talk“ sprechen wir mit ihm darüber…
⇨ … wie man sich trotz niedrigen Alters als Führungskraft beweist
⇨ … warum er gerne Leute im Team hat, die besser sind als er selbst
⇨ … wann „hands on“ aufhört und Micromanagement anfängt
⇨ … warum die Zielgruppe im Marketing mehr wert ist als Reichweite
⇨ … wie sich die Pandemie auf das Geschäftsmodell von IONOS ausgewirkt hat

#80 mit Jonathan Kurfess: Die Demokratisierung der Marktforschung

„Wir wollen die Marktforschung global demokratisieren.“

Jonathan Kurfess hat mit nur 23 Jahren das mobile Meinungsnetzwerk Appinio gegründet. In nur wenigen Jahren wurde daraus die schnellste Marktforschung der Welt, mit Feedback aus über 50 Märkten. Unternehmen können somit praktisch in Echtzeit tausende Antworten jeder beliebigen Zielgruppe erhalten. Was Kurfess‘ größter Fehler war, warum ihm bei neuen KollegInnen der Cultural Fit viel wichtiger als der Track Record ist und warum es ihn langfristig in die Politik ziehen wird, hört Ihr in der neuen Folge D-Talk.

#79 mit Julia Bösch, CEO und Co-Founder OUTFITTERY: „Wir sind mittlerweile ein Technologie - Unternehmen.“

In dieser Episode von „D-Talk“ hört ihr unseren zweiten Live-Podcast. Dieses Mal mit Outfittery- Gründerin und CEO Julia Bösch. Mit ihr haben wir auf dem Emotion Women’s Day über den Merge mit Modomoto, über schlechte Presse und den Umgang damit gesprochen. Außerdem wollten wir von ihr wissen, welche Wege sie sieht, Frauen sichtbarer zu machen. Am Ende des Gesprächs verrät Julia Bösch sogar noch ihre ganz persönlichen „Irgendwann-Wünsche“. Was ganz oben auf ihrer Bucketlist steht, das erratet ihr nie!

#78 mit Daniela Mündler: Was ist die Generation CEO?

„Der erste CEO, der mir erklären kann, warum er weniger Frauen in Führungspositionen hat und in anderen Dimensionen für Diversität sorgen kann, würde mich tief beeindrucken.“

Generation CEO ist ein Netzwerk für Frauen auf dem Weg in die oberste Führungsetage. Wir sprechen mit Board Member Daniela Mündler, die selbst Top Managerin bei Unternehmen wie Bahlsen, Douglas und L’Oreal gewesen ist. Wie man Top-Führungsfrauen den Weg zur CEO ebnet, ob es dafür eine Quote braucht und welche, manchmal sogar unbewussten, Karriereentscheidungen zu berücksichtigen sind, hört Ihr in der neuen Folge D-Talk.

#77 mit Adrian Locher, Founder & CEO, Merantix: Wie entsteht Innovation?

„Software zu bauen heißt immer auch, Fehler zuzulassen. Dinge funktionieren nicht sofort. Da tun wir uns schwer mit.“

Adrian Locher ist erfolgreicher Serial Entrepreneur. Seine jüngste Firma, Merantix, baut Firmen mit dem Schwerpunkt Machine Learning und KI auf. Adrian sagt, Europa habe alles, was es braucht, um innovative Firmen und Produkte zu entwickeln – die Umsetzung sei aber bislang noch mangelhaft. Woran liegt das? Was muss sich verändern, um neben den USA und China wieder Innovationstreiber zu werden? Und wieso gibt es so einen großen Unterschied zwischen dem, was dank KI möglich ist und dem, was in der Realität tatsächlich Anwendung findet? All das besprechen wir in einer neuen Folge „D-Talk".

#76 mit Frank Hasselmann, MD, Galaxus Deutschland: „Die Firma orientiert sich relativ wenig an anderen.“

Galaxus das „Schweizer Amazon“ zu nennen, wäre eine Untertreibung, denn der Online-Händler Digitec Galaxus AG erzielte 2019 in der Schweiz einen Umsatz von etwa 1 Milliarde Euro – Amazon dagegen 561 Millionen Euro.

Galaxus ist nicht nur ein Online-Shop, sondern darüber hinaus eine Community und ein Magazin. Seit Ende 2018 gibt es Galaxus auch in Deutschland, mit mittlerweile über 400.000 Produkten. In der neuen Folge D-Talk spricht Frank Hasselmann, Managing Director bei Galaxus Deutschland darüber, warum operatives Wachstum manchmal wichtiger ist als das Etablieren einer Brand, wie man mit iterativen Prozessen teures Leergeld sparen kann und worauf er selbst beim Aufbau seines Teams achtet.

#75 mit Simon Brunke (Gründer Exporo): "Ich strebe keinen Exit an."

Der Co-Founder von Deutschlands führende Plattform für digitale Immobilieninvestments

Simon Brunke hat sich zum Ziel gesetzt, den Immobilienmarkt zu disrupten und für möglichst viele Menschen zugänglich zu machen. Also gründete er 2014 zusammen mit seinen Co-Foundern Exporo, mittlerweile Deutschlands führende Plattform für digitale Immobilieninvestments. Der CEO erzählt im D-Talk, wie Exporo bislang durch die Krise gekommen ist, was er vom Home Office hält und worin er eigentlich selbst investiert. Außerdem spricht er darüber, warum es Gründern so schwerfällt, über den Exit zu reden und warum es gesellschaftlich gefährlich ist, dass eher konsumiert als investiert wird.

#74 mit Carsten Horn, CEO der Fischrestaurant-Kette NORDSEE: Welche Learnings gibt es aus der Krise?

„Ich könnte ein Buch darüber schreiben, wie man bei Firmen rausgeht."

Es ist wahrscheinlich die größte, berufliche Herausforderung seines Lebens. Als Carsten Horn im Februar dieses Jahres als CEO bei der Fischrestaurant-Kette Nordsee anfing, brach nur wenige Wochen später die Corona-Pandemie aus und die Weltwirtschaft geriet ins Strudeln. Vor 1,5 Jahren haben wir ihn zuletzt gesprochen. Damals war er noch Managing Director bei Cinemaxx. Zur ersten Folge unseres frisch umbenannten Podcasts „D-Talk“ haben wir ihn also erneut zum Gespräch geladen.

Welche Learnings hat er bisher aus der Krise mitgenommen? Wie digitalisiert man ein Geschäft, das vom Einzelhandel lebt? Und wann erkennt man eigentlich, wann es Zeit ist, zu gehen? All das erfahrt Ihr hier.

#73 mit Dr. Hendrik Brandis von Earlybird Venture Capital: Was macht einen guten Gründer aus?

„Die Erfahrung zeigt, dass ein Unternehmerkompass, wenn ein Mensch ihn hat, im Grunde industrieunspezifisch ist.“

Dr. Hendrik Brandis, Partner & Mitgründer bei Earlybird, hat über 20 Jahre Erfahrung als Investor. Darüber hinaus ist er Board Member in sieben Companies. Bevor er 1997 den Venture-Capital-Investor mitgründete, war er unter anderem als Partner bei McKinsey tätig.
Laut ihm hat Unternehmensgründung viel mit Menschenführung zu tun. Was er Gründern mitgibt, auf deren Schultern durch Corona Druck lastet? Beruhigung, Transparenz und Ehrlichkeit – und ganz viel Krisenerfahrung.
Warum er findet, dass gerade jetzt ein guter Zeitpunkt für Neuinvestitionen ist und worauf er bei der Beurteilung von Gründerteams achtet, erzählt er Euch in Folge #73 von „Inside Team Building“.

# 72 mit Ralf Belusa von Hapag Lloyd: Transformation vs. Digitalisierung

„Die Frage ist: Will man transformieren oder will man digitalisieren?"

Mit nur sechs Jahren lernte Dr. Ralf Belusa zu programmieren. Mit 16 gründete er dann sein eigenes Softwareunternehmen. Kein Wunder, dass er laut Wirtschaftswoche und Daimler einer der 100 einflussreichsten Digitalmanager in Deutschland ist. Als Managing Director und CDO der Hapag-Lloyd AG ist er für die digitale Transformation in 144 Ländern verantwortlich. Für ihn sollte sich die richtige Integration digitaler Prozesse immer organisch anfühlen. Warum und wie er das bei rund 13.000 MitarbeiterInnen schafft und wie man die eigene Positivität in Krisenzeiten aufrecht erhält, erzählt er Euch in einer neuen Folge „Inside Team Building“.